Ortsausschuss Urfeld e.V.
 
 
 

Über uns 

Der Verein

Der Ortsausschuss (OAS) Urfeld e.V. wurde 1965 gegründet, um die Interessen der Urfelder Vereine untereinander besser abstimmen können. Der OAS ist als ein Verein organisiert, dessen Mitglieder die Urfelder Vereine sind. In den Mitgliederversammlungen werden die Termine  der Vereinsveranstaltungen abgestimmt und im Urfelder Veranstaltungskalender zusammengefasst. Der Veranstaltungskalender wird zu Beginn des Jahres an die Urfelder Haushalte verteilt. Außerdem veranstaltet der OAS im Frühjahr eine Seniorenfahrt und organisiert gemeinsam mit der Rheinschule Urfeld, dessen Förderverein und der Schulpflegschaft den Sankt Martinszug.

Zu Karneval unterstützt er die Ausrichtung des Rosenmontagszuges und veranstaltet die Kindersitzung und den Rosenmontagsball.

Um die Kosten für GEMA, Sicherheitsdienst, Sanitätsdienst, Musikkapellen... an den tollen Tagen tragen zu können, veranstaltet der OAS am Anfang des Jahres eine Dorfsammlung.

Ohne die tatkräftige Unterstützung der Urfelder Vereine, der Rheinschule mit Förderverein und Schulpflegschaft, der Urfelder Kindertagesstätten, der Urfelder Geschäftswelt, der Kirche und allen Urfelder Mitbürger, sowie des Wohlwollens der Stadt und Verwaltung, wären die vielfältigen Aufgaben des OAS nicht zu leisten. Dafür sei allen an dieser Stellen gedankt.

 

Der Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, der Kassiererin und dem Geschäftsführer.

Vorsitzender

Prof. Dr. Bernd Engels

Der OAS-Vorstand erhielt 2010 eine neue Struktur, um die aufgrund des breiten Aufgabengebietes anfallenden Arbeiten leisten zu können. Er setzt sich aus einem kleinen geschäftsführenden Vorstand zusammen, der aus dem dem Vorsitzenden, dem Geschäftsführer und der Kassiererin besteht. Hinzu kommen bis zu 10 Beisitzer, die die verschiedenen Aufgabengebiete organisieren. Diese verschiede Bereiche werden im weiteren Verlauf von den jeweils verantwortlichen skizziert, um Ihnen einen Einblick in die personelle Zusammensetzung und die Arbeit des OAS zu geben.

Der Vorsitzende vertritt den Verein nach außen. Hierzu gehören Grußworte in den in Urfeld erscheinenden Festschriften, eine kleine Rede anlässlich der Kranzniederlegung zum Stiftungsfest de Freiwilligen Feuerwehr oder auf Veranstaltungen anderer Urfelder Vereine. Der Vorsitzende moderiert ebenfalls Veranstaltungen des OAS wie z.B. die Seniorenfahrt, St. Martin... und leitet die Vorstandssitzungen.


Kassiererin

Lisa Engels

Als Kassiererin im Ortsausschuss Urfeld e.V. bin ich für die Finanzbereiche, Kassenführung, Haushalt, Steuern, Versicherung und die statistische Auswertung der Kasse zuständig.

Über die Auswertung der Kasse erhält der Vorstand Entscheidungshilfen zur Vereinsführung und die Beisitzer Informationen für die Vorbereitung und Ausrichtung der ihnen übertragenen Projekte und Veranstaltungen.




Geschäftsführer

Volker Udelhofen

Zu meinen Aufgaben gehören die Verwaltungen der laufenden Geschäfte des Ortsausschusses. Ich organisiere und protokolliere die Vorstandssitzung und die Mitgliederversammlungen.





 

 

Beisitzer


Die Aufgaben und Veranstaltungen des OAS sind mit Fachbereichen auf die Beisitzer aufgeteilt um den geschäftsführenden Vorstand zu unterstützen.

Peter Becher


Als Beisitzer Inventar, besteht meine Aufgabe darin, das Inventar, wie
Besteck, Geschirr, Werkzeug.... des OAS, zu verwalten und in Schuss zu halten.

Marlies Engels

Der Ortsausschuss Urfeld veranstaltet jedes Jahr eine Seniorenfahrt "ins Blaue" mit bis zu 170 Urfelder Senioren und einen Seniorennachmittag.

Meine Aufgabe besteht in der Organisation und Planung dieser Veranstaltungen.


Stephan Hahn

Martinszug

In enger Zusammenarbeit mit der Rheinschule Urfeld, plane ich den St. Martinszug, die Martinsverlosung und die Weckmann- bzw. Weckbrot-Verteilung.

Durch tatkräftige Unterstützung von einigen Eltern unserer Grundschulkinder, die jedes Jahr den Verkauf der Martinslose übernehmen, ist es in Urfeld möglich diese schöne Tradition aufrecht zu erhalten. Von dem Erlös werden die Kosten für das Pferd, Versicherung, Musikkapellen und natürlich die Weckmänner gedeckt.

Der St. Martinszug wird in Urfeld seit 2018 von unserem St. Martin, Matthias Engels angeführt. Matthias Engels hat das Amt von seinem Namensvetter Matthias Bierth übernommen, der das Amt als St. Martin nach über 45 Jahren, schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste.

Um möglichst alle Urfelder einzubinden, startet der Zug in jedem geraden Jahr in der Waldsiedlung (Ehlenstraße) und in jedem ungeraden Jahr im Unterdorf (Bolemer Weg). Am Martinsfeuer vorbei geht es dann zur Rheinschule, wo dann die heiß ersehnten Weckmänner und Weckbrote verteilt werden.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen ehrenamtlichen Helfer bedanken. Ohne Euch wäre es nicht möglich, diese schöne Tradition aufrecht zu erhalten! Ein weiterer Dank gilt den Anwohner, die mit Laternen und Kerzen Ihre Häuser schmücken und so den Martinszug zu einem besonders schönen Erlebnis machen, sowie den Kinder die mit ihren vielen selbstgebastelten Laternen den Abend erhellen und die Augen zum Glänzen bringen.

Alfred Schlappa



Als Beisitzer für den Bereich Karneval bin ich für die Kindersitzung, den Rosenmontagszug und den Rosenmontagsball verantwortlich. Dabei heißt das Motto: Nach Karneval ist vor Karneval. Bereits mit Abschluss der vergangenen Session beginnen die Vorbereitungen für die neue Session Musikkapellen für den Rosenmontagszug, Musikbands und DJ für den Rosenmontagsball müssen kontaktiert und vertraglich fest gebunden werden. Viele administrative aufgaben, wie Rettungsdienste, Genehmigungen der Stadt, Anmeldung bei der GEMA und vieles mehr müssen im Vorfeld, gemeinsam mit dem Geschäftsführer erledigt werden.
All dies ist Voraussetzung um mit allen -Teilnehmer wie Zuschauer- eienen schönen und ereignisreichen Fastelovend zu feiern. Das jährliche Motto ist auf unserem eigenen Orden wiederzufinden.
Es ist schön, jedes Jahr neue Zuschauer und Gruppenteilnehmer begrüßen zu können.
Unser Rosenmontagszug sowie der Rosenmontagsball sind im Umland bekannt und sehr beliebt. An dieser Stelle möchte ich mich bei der Prinzengarde Urfeld, dem Zugleiter, dem/der Kinderprinzen/Kinderprinzessin und deren Eltern bedanken. Ohne diese enge Zusammenarbeit würde unser aller Fastelovend nur halb so schön sein. Des Weiteren gilt unser Dank allen Helfern und Vereinen, die jedes Jahr ihre Zeit opfern, um mit uns gemeinsam die Halle für diese tollen Tage so wunderschön zu schmücken.



Mein ganz besonderer Dank geht an all die vielen Sponsoren und die hohe Spendenbereitschaft aller Urfelder Mitbürger, ohne deren großzügige Unterstützung wäre die Tradition des Urfelder Karnevals nicht aufrechtzuerhalten.

Melanie Müller-Becher

Als Beisitzerin für den Bereich Karneval, plane und überwache ich den Auf- und Abbau der Festhalle und unterstütze in der Organisation und dem Ablauf der Karnevalsveranstaltungen.

Maibaumaufstellen und Kranzniederlegung

Claudia Röder




Beim traditionellen "Tanz in den Mai"
besteht die Aufgabe des OAS in der Organisation des Umzuges, sowie der Verabschiedung des alten Maipaares und der Vorstellung des neuen Maipaares.
Das Aufstellen des Maibaumes übernimmt die Feuerwehr, der an dieser Stelle recht herzlich gedankt sei. Der "Tanz in den Mai" wird vom JGV ausgerichtet und ist ein beliebtes Fest für Gäste von Fern und Nah. Den Junggesellen möchte ich mich für diese Arbeit recht herzlich bedanken.

Zum Gedenken an die Toten der Weltkriege, der Opfer von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft findet jedes Jahr zum Volkstrauertag eine Kranzniederlegung am Mahnmal der Kirche St. Thomas Ap.statt.
Im Anschluss an die Stiftungsmesse der Freiwilligen Feuerwehr Urfeld, gedenken wir der Toten ebenfalls mit einer Kranzniederlegung, nach einer kleinen Prozession, auf dem Friedhof.
Die Aufgabe des OAS besteht in der Organisation und der Ansprache auf dem Friedhof.
Hier gilt ein besonderer Dank der Kirche, dem MGV und der Musikfreunde Urfeld, die diesem Ereignis einen würdigen Rahmen verleihen.

Manfred Rothermund

Gerne unterstütze ich als Ortsbürgermeister den Ortsausschuss Urfeld, da sein Wirkender unser dörfliches Zusammenleben von entscheidender Wichtigkeit ist.

Innerhalb des Ortsausschuss ist mein Betätigungsfeld das Gespräch mit der Stadtverwaltung bei auftretenden Problemen.


Außerdem kümmere ich mich um alle baulichen und betrieblichen Fragen so z.B. unserer Mehrzweckhalle, die mir als Vorsitzender des Fördervereins Halle Urfeld vertraut sind.


Peter Schumacher

Seit dem Jahr 2000, veranstaltet der Ortsausschuss Urfeld am Samstag vor dem ersten Advent, den Urfelder Weihnachtsmarkt.

12 Urfelder Vereine und zahlreiche Privatpersonen präsentieren an rund 25 Ständen Weihnachtsschmuck, selbstgebasteltes und Keramik Trödel, Plätzchen und andere Leckereien.

 Zum Schluss ist natürlich die legendäre Feuerzangenbowle des OAS zu nennen ;).

Ein besonderer Dank gilt hier den Musikfreunden Urfeld, die jedes Jahr für die weihnachtliche Stimmung sorgen und unserem Nikolaus, der unsere jüngsten mit kleinen Leckereien überrascht.

Ich bin für den gesamten Ablauf des Weihnachtsmarktes, dem Auf und Abbau der Stände und die Versorgung der Weihnachtsstände mit Wasser und Elektrizität zuständig.

Willi Schürheck

Seit Juni 2014 ist es meine Aufgabe, 

den Ortsausschuss Urfeld in den Medien zu präsentieren, Veranstaltungen sowie Presseberichte zu erstellen.